Dateinamen und Ordnerstruktur in paperless-ngx automatisch vergeben lassen

Fragen und Anregungen zu diesem Blogbeitrag kannst du direkt unter diesem Thread kommentieren.

Hallo in die Runde

Als erste für mich wichtige Frage wäre, ob es möglich ist, eine bestehende
Unterordnerstruktur in den Scaninput Ordner zu legen. Der Wunsch hierbei wäre, dass der Dateipfad beim Import als Tags übernommen wird.

Beispiel 1:

Die Privatrechnungen für die Praxis meiner Frau (95 % Kassenabrechnungen via Dienstleister) erledige ich derzeit noch mit Word mit Hilfe der Serienbrieffunktion und mathematischen Feldfunktionen (Produkt- und Summenbildung). Daher liegt in der Struktur „Privatabrechnung“ eine Ordnerschicht mit Jahreszahlen und unter diesen Ordnern Patientennamen. Darin liegen die Doc’s und die PDF Kopien der Rezepte.

Privatabrechnung\2022\Mueller Gerd\Rechnung01.docx
Privatabrechnung\2022\Mueller Gerd\220812_Scan01.pdf
Privatabrechnung\2022\Mueller Gerd\Rechnung02.docx
Privatabrechnung\2022\Mueller Gerd\220812_Scan02.pdf
Privatabrechnung\2022\Mueller Gerd\Rechnung03.docx
Privatabrechnung\2022\Mueller Gerd\220812_Scan02.pdf

Mein Traum:
Ich ziehe den Ordner „Privatrechnungen“ in Scaninput und beim konsumieren vergibt Paperless den Dateien die Tags
z.B. „Privatabrechnung“, „2023“, „Mueller_Gerd“

Wäre das denkbar?

LG Achim

Mein Traum:
Ich ziehe den Ordner „Privatrechnungen“ in Scaninput und beim konsumieren vergibt Paperless den Dateien die Tags
z.B. „Privatabrechnung“, „2023“, „Mueller_Gerd“

Wäre das denkbar?```

Das ganze geht halt dann nur beim Importieren beim ersten mal... Ich glaube nicht das du dann ständig immer wieder die Ordnerstrucktur wiederherstellen willst oder die Dokumente dort gezielt speichern... bzw. bleiben die Leeren Ordner überhaupt stehen wäre die wichtigere Frage.
Vielleicht zum KI Training nicht der schlechteste weg mit einem Massenimport... aber du wirst so auch sehr viel händisch ändern müssen wenn es nicht so ganz klappt... oder neu anfangen.

Ich hab das etwas anders gelöst fürs Importieren über die Speicherpfade
"{correspondent}/{created_year}/{document_type}-{created_month_name_short}" z.B.

Einfacher und ohne seine Hirnwindungen jetzt zu zerbersten wäre es deinen Order einfach zu kopieren in den Consume-Ordner und in der Live-Umgebung zu sehen ob es klappt ... im Notfall Löschen und ändern und erneut versuchen.

Die Funktion "Arbeitsabläufe" könnte das ganze vielleicht noch ergänzen.

Hallo. Vielen dank für den Guide. Leider klappt das bei mir bisher noch nicht. Ich habe paperless via Portainer laufen. Die Variablen habe ich über den Container Manager von Synology hinzugefügt, den Container neu gestartet und den Renamer über die Portainer Console ausgeführt.
Allerdings werden die Dateinamen nicht angewendet, wenn ich neue Dokumente hochlade. Hat vielleicht jemand einen Tipp?