Backup Paperless NGX

Du hast das „sudo“ vergessen :wink:

Hallo Stefan,
…ich habe die Befehle in dem Ordner ausgeführt, wo sich die docker-compose.yml befindet. Siehe hier:

Uwe@UB-DS720:~$ cd /volume1/docker/portainer/compose/1/
Uwe@UB-DS720:/volume1/docker/portainer/compose/1$ sudo docker-compose exec -T webserver document_exporter ../export
Password:
service "webserver" is not running container #1
Uwe@UB-DS720:/volume1/docker/portainer/compose/1$

Eine *.env Datei ist nicht vorhanden (ggf. in einem mir nicht sichtvarem Ordner?)
Mit der Fehlemeldung „webserver is not running“ komme ich nicht klar.

Eine Neuinstallation ohne Backup macht für mich keinen Sinn! Als erstes muss der Datenexport gelingen…

Nun hoffe ich auf die Experten, die das Problem mit mir gemeinsam lösen können.

Noch eine Frage zur *yml und *.env Datei.
Ich habe meine *yml. mit deiner deiner *.yml und *.env verglichen.
Ein Großteil der Inhalte aus der *.env sind bereits in der *.yml unter „enviroement“ vorhanden. Du verweist expliziet auf das env-file: docker-compose.env
Wozu werden denn beide Dateien eignetlih benötigt?

Hallo,
kannst Du Dich über Portainer Konsole von Container paperless einloggen? Vielleicht klappt es auf diesem Weg.
Gruß
Mario

@Modiso - wenn du mir einen Tipp gibst „wie“, dann würde ich gern diesen Weg versuchen!

Hallo ub.privat,

In der Zeile Logs den Button Console öffnen, und es dort mal versuchen.

Vielleicht mal ohne den Pfad
und einmal mit dem Pfad, den Du oben angegeben hast:
/volume1/docker/portainer/compose/

Gruß
Mario

Hallo @Modiso,

danke für deine prompte Antwort!
Funktioniert leider auch nicht:

root@356a97f83842:/usr/src/paperless/src# sudo docker-compose exec -T webserver document_exporter ../exportbash: sudo: command not found
root@356a97f83842:/usr/src/paperless/src# /volume1/docker/portainer/compose/1 sudo docker-compose exec -T webserver document_exporter ../export
bash: /volume1/docker/portainer/compose/1: No such file or directory
root@356a97f83842:/usr/src/paperless/src#

Also einmal mit und ohne Pfad.
Ich bin mir aber nicht sicher (Unwissenheit), ob ich alles korrekt ausgeführt habe:

Um das Verzeichnis zu wechseln, musst Du eingeben:
cd /volume1/docker/portainer/compose/1
Enter, dann wird Dir angezeigt, das Du in dem Pfad bist, dann
Sudo docker-compose usw
Enter

Und hat’s jetzt geklappt?

Gruß
Mario

Hallo Mario,

jetzt konnte ich das Backup erstellen. Die Leute im Synology-Forum sind sehr blickig und konnten mir umgehend helfen.
Lösung Backup

Das wichtigste für mich, wieder etwas gelernt!
Nachdem ich in den nächsten Tagen P-NGX nach Stefans Anleitung wieder am laufen habe, wird es spannend im der Import funktionieren wird!?

Ggf. werde ich mich hier wieder melden!

Hallo ub. Privat,

Wenn Du ein Backup über den exporter gemacht hast, sollte es mit dem importer absolut ohne Probleme wieder herstellbar sein in einer neuen Instanz.
Mit dem exporter erstellten Backup UND einem HyperBackup von Docker bist Du auf der absolut sicher Seite.
Bei der Installationsvariante von Stefan.

Vielen Dank für das Feedback und den Link! :+1:

Gruß
Mario

Hallo @Modiso,

habe nun nach Anleitung von Stefan P-NGX neu aufgesetzt. Hat einwandfrei funktioniert. Ein wenig Bedenken waren bei dem Import, was völlig unbegründet war.
Alles so wie es sein sollte, korrekt abgelegt.

Nun wird die nächste Herausforderung das Update der DB von V13 auf V16. HIer bleibe ich am entpsrechendem Threed dran.

VG Uwe

Hi zusammen,

ich habe erfolgreich PaperlessNGX installiert und wollte nun, noch bevor ich alle meine Daten rüberhole, ein Backup einrichten. Da das mein erstes Projekt unter Docker ist, ist vieles für mich komplettes Neuland.

Ich wollte das script von @CLupus1968 nehmen und per Aufgabenmanager auf meinem NAS laufen lassen, da ich verstanden habe, dass alle Dokumente in den Export Ordner kopiert werden. Sollte also mal etwas passieren, habe ich noch immer alle Dokumente.

Leider geht es schon los, dass ich den Ordner config nicht bei mir finden kann.

Daher meine Frage, kann ich den export auch über den Pfad laufen lassen und erziele das gleiche Ergebnis?
docker - paperless-ngx-media-documents-originals

Hey @Ole,
Willkommen im Forum.

Es wäre vielleicht besser gewesen dazu nen eigenen Beitrag zu eröffnen.
Auf welcher Basis hast du Paperless-NGX installiert ?
Hast du Stefans Maserclass oder die Config-Files von ihm als Basis verwendet ?
Wenn nicht dann kann ich dir leider nicht helfen da ich nicht weiß woher Paperless bzw. Docker die Config variablen genommen hat.

Wenn doch dann musst du die Zip entpacken… da ist der Config Ordner drinnen in dem du dann via Shell den Container starten / stoppen kannst usw.
man sollte außer dem Export und dem Config Ordner möglichst nichts verändern ( Consume ausgenommen ).
In Archive und Originals werden deine Verarbeiteten Dokumente gespeichert… die solltest du eigentlich nicht anfassen da die Sicherung rein über den Export-Ordner oder einen anderen selbst erstellten Ordner oder ein Pfad außerhalb von Paperless-NGX…
In dieser Sicherung sind dann auch gleich alle anderen Metadaten und anderes includiert.

Hi @michael.schmalzl,

danke für deine Antwort. Ich bin leider erst auf die Masterclass gestoßen, als ich mir schon alles zusammengeschustert hatte, daher habe ich Paperlessngx anders aufgesetzt.

Wenn du den Export startest könntest du eine neue Installation nach der Masterclass angehen und dort importieren.
Achtung… keine Versionsunterschiede … also nur auf die gleiche Version importieren.

Vielleicht hat @Stefan ne Idee wegen deiner Config.

Moin @michael.schmalzl,

gesagt, getan :slight_smile: Ich hatte sowieso eine blanke Installation, da ich erstmal das Grundgerüst zum laufen bringen wollte, bevor ich dort wirklich alles importiere. Mit dem ZIP file hat nun alles hervorragend geklappt und ich bin mal gespannt, wie mächtig Paperless-ngx ist.

Danke.

1 „Gefällt mir“

Haber ich bin irgendwie auch zu blöd

Habe das folgende unter ssh laufen lassen und bekomme die entsprechende Antwort

volker@NASScholl2:/volume1/docker/paperless-ngx/config$ sudo docker-compose exec webserver document_exporter /volume1/docker/paperless-ngx/export/Paperless_Sicherungen

CommandError: That path doesn’t exist

ERROR: 1

Da das Verzeichnis existiert ( Habe den Pfad aus den Eigenschaften kopiert um Schreibfehler zu vermeiden) habe ich keine Idee.

Das liegt schlichtweg daran das du dich nicht ans Cheatsheet oder Stefans Anleitung gehalten hast.

PunktPunkt/export

wäre der richtige Pfad.
Ob dort unterordner gehen hab ich nie probiert.
Wichtig ist das du nen relativen Pfad angibst und keinem absoluten.
Ich sichere stets immer in n ZIP.

Das Problem hier ist, dass du, wie Michael schon sagt, keinen absoluten Pfad nehmen kannst, da der Docker-Container den nicht kennt.

volker@NASScholl2:/volume1/docker/paperless-ngx/config$ sudo docker-compose exec webserver document_exporter ../export/Paperless_Sicherungen

müsste also funktionieren, sofern es den Ordner „Paperless_Sicherungen“ gibt.

1 „Gefällt mir“

Passt und klappt. Danke

1 „Gefällt mir“